Was Dir Paris über Design zeigen kann

Was Dir Paris über Design zeigen kann

Grace & Holmes hat im Januar eine spontane Reise zur Paris Design Woche unternommen und ich muss nur sagen, Wow!



Paris-1

 

Es ist schon eine Weile her, seit ich das Privileg hatte, und sowohl das Paris Decor Off als auch das Maison Objets 2023 haben eine ganze Stadt erobert mit Veranstaltungen, Shows, Ausstellungen, Vorträgen und Showrooms mit kostbaren Stoffen, seltenen antiken Möbeln, handgefertigt Tapeten und herrliche Farben.

Übergroße Lampions schmückten die Straßen, bunte Vorhänge hingen vor Brasserien und Marken, Designer, Stylisten, Architekten und Dekorateure schlenderten von einem wunderschönen Raum zum anderen.

Wir genossen ein wunderbares Wochenende der Inspiration und tauchten in einer Welt aus Alt und Neu ein. Antiquitäten traffen auf Moderne und das Wagemutige mit dem Debonair. Paris ist der perfekte Lehrer für Stil- und Designverschmelzung und hier ist ein Überblick über die Top 10 Tipps, wie Paris und die Pariser es am besten machen.




1. Die Pariser stellen keine Fragen die machen einfach! Muster mit Muster, JA! Rot mit Pink, JA! Minimalismus? FEHLANZEIGE! 

Tipp: Nicht lange überlegen. Lass Herz und Bauch entscheiden.

Wenn man's liebt, dann ran!

 

Paris-2Grün ist Schön (plus meine passende Tasche) bei Pierre Frey

 

2. Ganz oder gar nicht. Je'taime Maximalismus, et toi?

Tipp: Wenn Sie einen großen Eindruck machen wollen, dann ist mehr definitiv mehr. Spiele mit den Größenverhältnissen in Ihrem Zimmer und dekorieren Sie um ein "Heldenstück" herum. Sie haben keins? Dann ist GROSS oft die richtige Wahl.

Paris-3Hängende Riesenlampions kreieren eine zauberhafte Atmosphäre

 

Paris-16Vorhänge draussen? Ja klar!

3. Tapeziere! Die Pariser haben keine Angst vorm Tapezieren, und was sie tapezieren! Mustermixe, satte Farben und extravagante Kunstwerke sind genau das Richtige, um den Winterblues zu vertreiben, und das sieht man ihnen auch an!

Tipp: Wenn man sich nicht traut, alle Wände zu tapezieren, kann man mit Tapeten Akzente setzen. Verkleide die Rückseiten Ihrer Bücherregale, die Innenseiten von Schranktüren, einzelne Wände oder sogar Decken. Wenn es gefällt, kann man erweitern.

 

Paris-4Christoph geniesst die Farbexplosion bei MInd the Gap und ich prüfe die neue Little Greene Kollektion.

 

4. In den Pariser Hotels trifft Tradition auf Moderne. In Paris findet man alles von klassischem Chic bis zu minimalistischer Schlichtheit. Sie sind Experten für das Zusammentreffen von Tradition und Moderne. Unser hotel, Les Rives Notre Dame lag direkt neben der verkleideten Notre Dame, die restauriert wird und 2024 eröffnet werden soll. Wir hatten ein schönes Zimmer (das letzte von 10) in einem wunderschönen historischen Gebäude direkt an der Seine. Das Zimmer bot eine Mischung aus modernem Stil (Bett, Sitzmöbel und Kunstwerke), Mid-Century (Lampen), klassischem Stil (Kopfteil mit französischer Tapete) und High-Tech-Ausstattung. Außerdem wurde der kleine Raum hervorragend zur Aufbewahrung genutzt. Eine elegante Mischung und ein köstliches Petit Dejeuner. So etwas findet man in Frankreich nicht immer!    

Tipp: Beschränken Sie sich nicht auf einen Stil. Ein Stilmix schafft Interesse, und wenn Sie im Laufe der Jahre Sammlungen angelegt haben, ist das ein Teil von Ihnen. Zeigen Sie sie also und machen Sie sie zu einem Highlight. Braune antike Möbel mit Ihrem modernen skandinavischen Weiß; Mid-Century mit Renaissance? Ja, das geht! Auch hier gilt: Spiele mit verschiedenen Größen, Höhen und Farben und sehe wie man sich dabei fühlt, und lass man sich inspirieren, wo immer man ist. Noch unsicher? Rufe gerne an. Über Komposition lernt man auch in unseren Onlinekurs .

 

Paris-6Unser Hotel Les Rives Notre Dame

 

Paris-7Badezimmer Luxus mit Regenwalddusche und moderne Kunst trifft Mid-Century Beleuchtung

 

5. Blumen mit Geometrien, Streifen mit Tupfen, Botanik mit abstrakter Kunst. Warum nicht? Überall, wo man hinsah, gab es Farbe mit Farbe, Muster mit Muster, und je öfter man es sah, desto mehr wurde einem klar, dass es funktioniert. Maximalismus ist in (er war nie out), und Farbe hat sich noch nie so gut angefühlt. Es gab viel Grün, orientalischen Sand und orangefarbene Töne. Aber alles in allem sehe ich keine Trends, sondern Menschen und Farben in ihrer ganzen Pracht, die sich endlich durchgesetzt haben. Ich fühlte mich wie in einem mediterranen-Orient Urlaub.

Tipp: Scheue nicht, Muster zu mischen, Man wird überrascht sein, was alles geht. Auch hier ist die Komposition und der Maßstab wichtig. Wähle nicht zu große Muster, sondern mische sie mit kleineren und einfacheren Mustern und Farben. Dann wirkt es nicht so überwältigend.

 

Paris-8 Mixmeister Pierre Frey

 

Paris-9Botanische Vorhänge zu viel? Fange mit Sesseln oder Kissen an. Hier bei Laxcroix und Designers Guild Interiors.

 

6. Den Garten ins Haus holen. Die Pariser lieben es, die Natur ins Haus zu holen, und haben eine reiche Geschichte an botanischen Drucken und Mustern in Form von komplizierter Wandkunst, Textilien und Farbe. Mein persönlicher Traum ist ein Wintergarten mit einer de Gourney-Tapete mit einem fantastischen Blumendruck und Zitronenbäumen.

Tipp! Kreiere ein Garten- oder Bohème-Thema mit botanisch bedruckten Tapeten, Schablonen oder handgemalten Bildern. Es gibt viele einfache DIY-Tricks auf Pinterest und Youtube. Oder verwenden Sie Elemente aus hochwertigen Kunst- oder noch besser aus echten Pflanzen, grünen Wandschirmen und Mosaikfliesen (die bei Bedarf entfernt werden können), zum Beispiel in Ihrem Badezimmer, um eine grüne Gartenoase zu schaffen.

 

Paris-11Mediterranisches Flair bei Flamant und eine Reise durch zauberhafte Welten bei de Gourney 


7. Künstlerische Lizenz bedeutet, dass die Pariser nie aufhören, erstaunliche Kreationen zu entwerfen. Von Innenräumen und Möbeln bis hin zu Textilien und Farben. Wer braucht schon Normalität? Seien Sie nicht wie die anderen, meine Liebe!

Tipp: Man findet das gewisse nicht in den Geschäften oder online? Dann frage einen Experten (genau dafür bieten wir hier einen Concierge-Service an), lassen es anfertigen oder mache es selbst. Meistens ist es einfacher als Sie denken (Tipp: Youtube).

Paris-12Fruchtige Fantasie bei Osbourne & Little 


Paris-17Hummerliebe bei Maison Objet. Der 'griffige' Spiegel fanden wir auch super bei mogg

 

8. Colour, Color, Coleur! Angefangen bei Farrow & Ball, Little Greene, Flamant und vielen anderen, taucht man ein in eine Welt voller prächtiger Schattierungen und Töne, und jede Farbe ist satter als die andere. Die Pariser schrecken nicht vor gewagten Farben zurück, und dafür liebe ich sie. Eine Welt ohne Farbe ist ein sehr trister und trauriger Ort und hat meiner Meinung nach wenig mit Eleganz oder Klasse zu tun. Ich kann grauen oder beigen Wänden nicht viel Energie oder Freude abgewinnen, vor allem, wenn man in einem Land lebt, in dem es fast jeden Tag grau ist.

Tipp: Das bedeutet nicht, dass man alle Wände sonnengelb streichen müssen. Aber man kann mit Accessoires beginnen. Kerzen, Kissen, Teppiche, Kunstwerke oder Lampenschirme sind ein guter Anfang, wenn man auf der Suche nach etwas Farbe in Ihrer Wohnung sind. Die Wahl einer qualitativ hochwertigen Farbe mit hohen Pigmenten, die lange hält und nachhaltig ist, ist entscheidend. Für Sich selbst und ein gesundes Zuhause. Heutzutage gibt es sogar Farbe aus Kartoffeln!

 

Paris-14Farbkleckse können auch grossartig aussehen bei Farrow & Ball

Paris-13Flamant zeigt uns wie es geht mit Wand Farbtester. Tja, welche Farbe wird es wohl werden?

 

9. Humor ist immer eine gute Idee, wenn es um Innenräume geht. Ein Lächeln ist die beste Medizin, sei es das eigene oder das eines anderen.

Tipp: Vorhänge mit einem lustigen Motiv oder eine unerwartete Überraschung in Ihrem Kunstwerk. Das Leben ist zu kurz, um sich selbst zu ernst zu nehmen, warum also damit anfangen?


 

Paris-18 Maison Objet im Komikstil und ein Disney Zwerg nimmt eine Kaugummipause


Paris-19Design mit Humor Experte Jonathan Adler war sehr geheimnisvoll bei Maison Objet

 

 

Paris-10Ich liebte Mind the Gap's Vintage Alpen Winterszene. Julie Andrews trifft Heidi

 

10. Geschichte bedeutet Tradition, und die Pariser sind stolz auf ihr Erbe und die laufende Restaurierung. Ich wünschte, Deutschland würde das zur Kenntnis nehmen. Überall, wo man hinschaut, werden Geschichten durch Patina, Patriotismus und die sich entwickelnden Stile des Jugendstils, der Renaissance und des Barock erzählt.

Tipp: Restaurieren oder reparieren Sie, statt wegzuwerfen. Wenn man es nicht selbst machen können, gibt es Experten. Wenn die braune Möbel nicht gefallen oder man etwas auffrischen möchte, sehe an, was man hat, und mache daraus etwas Neues. Ein Neukauf ist nicht immer notwendig, und es gibt viele Reparaturwerkstätten. Außerdem hat Grace & Holmes einen hervorragenden Partner, der Möbel upcycelt und hilfreiche Tipps gibt.

 Paris-24Eine Jugendstil Schönheit die Metropolitan Station und exquisite Türen

Paris-25Der unvergessliche Eiffelturm and Antik Raritäten bei Yveliine

 

11. Die Kraft der Natur wird in Paris und Frankreich groß geschrieben. In fast jedem Ausstellungsraum waren Blumen ausgestellt, göttliche Blumenläden, und wenn sie nicht an den Wänden, Vorhängen oder in der Einrichtung zu sehen waren, dann in Vasen und Gestecken.

Tipp! Unterschätze nicht die Atmosphäre, die Pflanzen und Blumen schaffen können. Sie sind nicht nur gut für Sie (sie reinigen die Luft), sondern reagieren auch auf gute Musik, wenn man mit ihnen spricht, und sehen einfach toll aus. Sie geben einem Raum sofort ein wohnliches Gefühl und heben jede Stimmung. Man muss sie nur ab und zu gießen und etwas düngen. Zu anstrengend? Es gibt wunderschöne Versionen von Pflanzen und Blumensträußen aus Keramik, Papier, Seide und sogar aus Lego!

 

Paris-26Die schönen und sensiblen mimosa. Ein muss im Französischen Winter. Rosen überall und Ihr Parfum!

 

12. Ein Paradies für Gourmets. Man kann einfach nicht nach Paris kommen, ohne die französische Küche zu probieren. Als ich das erste Mal nach Paris kam, waren meine Französischkenntnisse so beschämend, dass ich nur zu McDonalds ging! Jetzt kann man mit ein paar Worten ein ziemlich gutes Essen bekommen, und viele Pariser sprechen Englisch.

Ein Tipp: Eine gute Küche ist etwas fürs Leben, also plane die Einrichtung sorgfältig und wähle hochwertige Materialien und Geräte. Ich würde Teppichböden in der Küche vermeiden und mich für strapazierfähige Böden und großzügige Arbeitsflächen entscheiden. Es gibt nichts Schlimmeres als eine schöne offene Küche, in der man sein Gemüse nicht schnibbeln kann. Wähle außerdem hochwertige Lebensmittel vom Markt und versuche, so oft wie möglich frisch zu kochen. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Unter der Woche versuche ich immer, mich vegetarisch zu ernähren, und die Wochenenden sind zum Feiern da, mit einem Glas Rosé und einem Entrecôte.

 

Paris-20Samstag Abend in einen klienen feinen Französischen Restaurant, genau wie man sich das vorstellt

 

Paris-21Freitag Abend mit Pique en Biere

 

Paris-22Und es geht weiter mit Jakobsmuscheln, Muscheln, Ente und Polenta

 

Paris-23Bon Appetit!

 

13. Stadt der Liebe (und des Lichts). Es mag ein wenig kitschig sein, aber ich finde, dass Paris eine der romantischsten Städte der Welt ist. Sie hat ein Flair und eine Atmosphäre, die nicht viele Städte haben, und das zu jeder Zeit des Jahres. Auch Venedig ist eine solche Stadt. Wir hatten herrlichen Sonnenschein, wunderbare Design-Inspirationen, freundliche Menschen und unvergessliches Essen und Trinken.

Wir können es kaum erwarten, im September wieder hinzufahren, und hoffen, dass unsere kleine Auswahl an Pariser Design- und Lifestyle-Tipps auch inspiriert hat.

Wenn Sie weitere Hilfe oder Beratung benötigen, dann kontaktiere mich, nehmen an einem Pre-Design-Call teil, besuche einen On- oder Offline-Kurs oder stöbere auf der Grace & Holmes-Website, wo wir viele zufriedene Kunden, Projekte, unseren Shop, Blog und vieles mehr vorstellen.

 

Paris-27Liebesschlösser an der Seine und warum es immer romantisch ist am Eiffelturm



 

Paris-5Gemütlich im gestreiften maximalistischen Sessel - So Paris

 

 

 

Was Dir Paris über Design zeigen kann wurde zuerst veröffenlticht hier bei www.graceandholmes.com

Sämtliche Fotos: Bianca Demsa & Christoph Kopowski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.